MED in Leipzig

Verein zur Förderung der Gesundheitswirtschaft in der Region Leipzig e.V.

Der Verein zur Förderung der Gesundheitswirtschaft in der Region Leipzig e.V. (VFG) wurde im Jahr 2004 gegründet und vertritt die Interessen seiner Mitglieder durch ein gemeinschaftliches Auftreten, Unterstützung der Kommunikation der Beteiligten nach innen und außen, sowie durch Arbeitsgruppen und Projektarbeiten. Der Verein wird durch einen Vorstand geleitet; seine Mitglieder sind Professor Dr. Wolfgang E. Fleig (Vorsitzender), André Kaldenhoff (Stellvertretender Vorsitzender), Professor Dr. Friedrich-Wilhelm Mohr, Professor Dr. Frank Emmrich, Dr. Roland Bantle, Dr. Ralf Sultzer und Florian Meißner.

Die Geschäftstsstelle in der BIO CITY LEIPZIG wird von André Hofmann, Geschäftsführer BIO-NET LEIPZIG GmbH, geführt und ist Anlaufpunkt für alle Belange des Vereins. Kernaufgabe der Geschäftrsstelle ist das weitere Wachstum des Vereins sowie die Umsetzung konkreter Maßnahmen zur Darstellung der Vereinsarbeiten und seiner Mitglieder in der Öffentlichkeit weiter voranzutreiben.

Die Qualität gesundheitlicher Versorgung kann durch eine intensive und enge Vernetzung der Akteure in einer Region erheblich gesteigert werden. Der Verein zur Förderung der Gesundheitswirtschaft in der Region Leipzig e.V. steht an dieser Stelle für Kooperation anstelle von Kompetition seiner Mitglieder. Qualität und Effizienz der medizinischen Versorgung in der Region stehen dabei stets an vorderster Stelle. Insbesondere die enormen Herausforderungen, die der demografische Wandel in den kommenden Jahren bringen wird, erfordern die konzertierte Aktion vieler regionaler Partner.

Neue und ganzheitliche Angebote über Sektorengrenzen hinweg sind zu entwickeln, um die zunehmende Nachfrage nach Gesundheitsdienstleistungen angemessen bedienen zu können. Im Raum Leipzig stellt die Gesundheitswirtschaft eine bedeutsame Wirtschaftsbranche mit Langzeitperspektive dar. Der Zusammenarbeit verschiedener Professionen über die Sektorengrenzen und Bereiche hinaus kommt eine entscheidende Rolle zu, um die Effizienz zu heben. Durch eine intensivere Vernetzung, unter anderem mit den wissenschaftlichen Kapazitäten, kann die Gesundheitswirtschaft gut untersetzt weiterentwickelt werden. Eine verlässliche und vertrauensvolle Koordinierung aller Partner durch die Geschäftsstelle ist für die Stärkung des Standortes unerlässlich.

Ein künftig entscheidendes Ziel besteht darin, Projekte und externe Partner zu akquirieren, um dem Leipziger Raum langfristig einen festen Platz in der deutschen Gesundheitswirtschaft und als Gesundheitsregion einzuräumen.

Neuste Beiträge

Chefarztwechsel im Klinikum St. Georg

Chefarztwechsel im Klinikum St. Georg

Dr. med. Andreas Boehm wird neuer Chefarzt für HNO-Heilkunde Leipzig

Die Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde (HNO) im Klinikum St. Georg begrüßt zum 1. September 2016 Dr. med. Andreas Boehm als neuen Chefarzt. Er löst den bisherigen Leiter Prof. Dr. med. habil. Eberhard F. Meister ab, der in den Altersruhestand eintritt.

Weiterlesen

St. Georg Unternehmensgruppe eröffnet neue MVZ-Nebenstelle in Gohlis-Mitte

St. Georg Unternehmensgruppe eröffnet neue MVZ-Nebenstelle in Gohlis-Mitte

Praxis bietet hausärztliche und sportmedizinische Leistungen, Unfallgrundversorgung und Vorsorgeuntersuchungen an

Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) „Schloss Hubertusburg“ eröffnet am Montag, dem 25. Juli eine Nebenbetriebsstätte in Leipzig.
Dafür werden die derzeitigen Praxisräume von Dr. med. Anita Wieser, Fachärztin für Allgemeinmedizin, in der Landsberger Straße 7 in Gohlis-Mitte übernommen.
Das zukünftige MVZ leitet Dr. med. Simone Birkholz-Lindner, Fachärztin für Allgemein- und Sportmedizin sowie ärztliche Betreuerin der Rudervereinigung des
Deutschen Ruderverbandes (DRV).

Weiterlesen

XPOMET® 2017 ­ Medizin zum Staunen

XPOMET® 2017 ­ Medizin zum Staunen


“Was man heute als Science Fiction beginnt, wird man morgen
vielleicht als Reportage zu Ende
schreiben müssen.” Norman Mailer


Aus Vision Realität machen, sich fortlaufend weiterentwickeln und
revolutionieren, mit Innovationen die Welt verändern ­ das alles ist Medizin. Doch wissen wir wirklich,
was momentan alles im Bereich der medizinischen Weiterentwicklung passiert und welche
Möglichkeiten sich auch interdisziplinär durch die neuesten Technologien ergeben? Diesem
bahnbrechenden Wissen eine Plattform zu geben, die den Protagonisten der gesamten Branche
Staunen und Freude bereitet, hat sich die XPOMET® Convention zur Mission gemacht.
XPOMET® ist die erste und einzige Hightech­ und Innovations­Convention im deutschsprachigem Raum,
die sich allein auf die Präsentation von technologischem Fortschritt in der Medizin konzentriert.
Im Fokus stehen Unternehmen, die eine treibende Kraft in der Entwicklung des gesamten
medizinischen Bereichs darstellen.

Weiterlesen

Therapiebegleitende Maßnahmen: Musik und Kunst lassen Krebspatienten stationären Alltag kurz vergessen

Therapiebegleitende Maßnahmen: Musik und Kunst lassen Krebspatienten stationären Alltag kurz vergessen

Haus Leben e. V. und Klinik für internistische Onkologie und Hämatologie organisierten Sonderaktionen am Robert-Koch-Klinikum des St. Georgs am Standort Grünau

Mit einem Konzert erfreute der Verein Live Music Now e. V. gestern die Patienten der Klinik für internistische Onkologie und Hämatologie des Robert-Koch-Klinikums in Grünau. Gut eine Stunde lang ließen Sängerin Fanny Lustaud und Pianist Francesco Greco die Patienten den Klinikalltag vergessen. Insgesamt zehn Lieder – unter anderem aus dem Musical Cats und diversen Operetten von Johann Strauss – gab das Duo zum Besten. Seit Ende Juni zieren zudem zahlreiche Kunstwerke von Krebspatienten die Stationsräumlichkeiten. Die Bilder stammen allesamt von Krebspatienten und wurden innerhalb eines Selbsthilfegruppen-Angebotes des Vereins Haus Leben e. V. gemalt. Sie drücken unter anderem die Gefühlswelt der Betroffenen aus, zeigen wie Patienten mit der Krankheit leben und umgehen.

Sowohl Ausstellung als auch Konzert sollen den Patienten den stationären Aufenthalt angenehmer machen und wurden von der Klinik in enger Zusammenarbeit mit dem Haus Leben e. V. organisiert. Das Konzert ist bereits das zweite, das in Kooperation mit dem Verein Live Music Now e. V. stattfand. Die Musiker sind Stipendiaten der gleichnamigen internationalen Organisation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, junge Musiker zu fördern und die Musik zugleich kranken und benachteiligten Menschen zugänglich zu machen.

Weiterlesen

Diese Seite verwendet Cookies

Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Datenschutz“.